EPP3 Flensburg

Ein anstrengendes Wochenende liegt nun hinter uns. Anreise war Freitag, kurz Unterkunft herrichten, in diesem Falle den treuen VW Bus und schon ging es auf das Wasser Richtung Ochseninseln. Hier gab es den ein paar Übungen. Danach folgte der nasse Teil mit Rollen und Wiedereinstieg. Samstag fuhren wir in das Hafenbecken von Flensburg, Dauerregen begleitet diesen anstrengenden Tag. Im Hafenbecken angekommen musste dann alle möglichen Schläge und Paddeltechniken gezeigt werden. Das ging mal gut und machmal weniger gut. Unter den kritischen augen von Elke und Trenk fragen sich dann der ein oder andee Teilnehmer ob die Dinge die er gezeigt hatausreichende waren. Der Prüfungsdruck war bei jedem zu spüren. Am Sonntag teiletne wir uns in 2 Gruppen für dei beiden Teilnehmer die den EPP4 ablegen wollten. Als geführte Gruppe paddelten wir zum Leuchtturm Kalkgrund bei herrlichstem Wetter mit einen 4er Wind. Perfekt! Abends gab es dann noch den Ökologie-Vortrag von Elke. Montag sollten wir dann nochmals unser bestes Kajakhandling zeigen. Mit verschieden Spielen auf dem Wasser was die Stimmung toll gelockert und man vergass das es sich um eine Prüfung handelte. Im Anschluss gab es dann eine Debriefing und nach langem Zittern dann die Überreichung der Urkunde

Wir sind nun stolze EPP3 und BC3 Star Paddler. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz