Titel Hooge

Am 14.7.2017 ging es los. Treffen in Schlüttsiel. Dei Teilnehmer und Trenk trudelten so nach und nach ein. Die Boote wurden beladen und die Autos auf dem nah gelegenen Parkplatz untergebracht. Die erste Route zur Hallig Hooge war 23 Km lang. Wetter war leicht bewölkt. Ok also. Was ich schwer fand war die Orientierung. Die Tonnen sind recht weit auseinander und vom Boot aus sieht alles ganz anders aus als in der übersichtlichen Karte. nach guten 4 Stunden trafen wir dann bei schönster Abendstimmung auf der Hooge ein. Schnell sie Zelte aufgebaut und Abendbrot gemacht. Erwähnenswert ist der tolle Pfahlbau mit Duschen Toiletten und einem Aufenthltsraum der den Segelern und Paddlern zur Verügung steht. Neben uns traf auch noch eine weitere kleine Gruppe von Kajakern ein. Am nächsten Tag ging es dann Richtung  Jepsand und Amrum bei herrlichem Wetter. In cder anderen Paddlergruppe war der Küstenreferent vom DKV mit dabei. Das wir am Sonntagein bißchen das Wetter abwarten musste war ein ausführliches Gespräch mit viel Geschichte rund um die Halligwelt Thema unseres Gespräches. Die Rückfahrt ging dann mit auflaufend Wasser viel schneller zurück nach Schlüttsiel. Es ist schon beeindruckend wie schnell die Tonnen an einem vorbeiziehen selbst wenn nicht gepaddelt wir. Fazit:  Wir müssen da nochmal hin, gerne ein paar Tage länger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden